Prüfungsrecht an der TU Darmstadt

Prüfungsrecht an der TU Darmstadt

Im Rahmen eines Vortrages erhalten die Teilnehmenden zuerst grundlegende Informationen zum Prüfungsrecht an der TU Darmstadt. Im Anschluss daran werden konkrete Fragen der Teilnehmenden beantwortet und in der Gruppe diskutiert. Die Mitarbeit und das Einbringen eigener Erfahrungen der Teilnehmenden aus dem Bereich rechtlicher Aspekte von Prüfungen und der eigenen beruflichen Praxis sind in der Diskussion sehr erwünscht.

Ziel: Die Teilnehmenden…
  • kennen grundlegende rechtliche Aspekte des Prüfungsrechts der TU Darmstadt und können diese in ihrer Lehrpraxis einsetzen,
  • haben ihren Gestaltungsspielraum und Pflichten als PrüferIn reflektiert und erweitert,
  • können herausfordernde Prüfungs- und Bewertungssituationen leichter bewältigen.

Inhalt:
  • Unterscheidung von Prüfungsformen und Prüfungsberechtigung
  • Allgemeine Bewertungsgrundsätze zur Beurteilung einer Prüfungsleistung
  • Rechtliche Aspekte von Verfahrens- und Bewertungsfehlern, Prüfungsrücktritt und Täuschungsversuchen
Vorbereitung:
Wir bitten alle Teilnehmenden ca. 14 Tage vor dem Workshop ihre Fragen zum Prüfungsrecht bei uns (nicole.herzog1@tu-darmstadt.de) einzureichen, damit wir diese zur Vorbereitung an die Dozierenden weiterreichen können.
Als Literaturgrundlage empfehlen wir: „Allgemeine Prüfungsbestimmungen der Technischen Universität Darmstadt (APB)“, 5. Novelle, 18. Mai 2016, online abrufbar.
Kursdaten
Zielgruppe: alle Lehrenden
Dozenten:
Gerhard Schmitt,
Jan Hansen
(TU Darmstadt)
Termin: Do, 03. Februar 2022
Zeit: 09:00 – 13:00 Uhr
Ort/Raum: Online oder
S1 03 152c (Hochschulstr. 1)
Anerkennung: Modul 2, Bewerten und Prüfen, 4 AE

Zur Anmeldung