Eine gute Zusammenarbeit: Kooperation von Fachbereichen und HDA

Die HDA als Kooperations- und Koordinationspartner der Fach- und Studienbereiche ist bei der Umsetzung der Lehrveranstaltungsevaluation vor allem für die ganzheitliche Organisation, die technische Umsetzung sowie die Auswertung der Evaluation verantwortlich. Einen wesentlich größeren Anteil am aktiven Evaluationsprozess haben die Fachbereiche selbst: Sie entscheiden unter anderem, welche Veranstaltungen evaluiert werden, ob Fragebögen angepasst werden sollen, wann evaluiert wird und wie mit der Rückmeldung der Ergebnisse an die Studierenden umgegangen wird.

Das Erstlehrenden-Projekt

Sie haben an Ihrem Fachbereich Personen, die zum ersten Mal lehren? Oder zumindest zum ersten Mal an der TU Darmstadt lehren?

Dann machen Sie gerne diese Lehrenden auf unser Erstlehrenden-Projekt aufmerksam.

Austausch zum Thema Lehrveranstaltungsevaluation

Zu Beginn jedes Semesters lädt die HDA alle Ansprechpartner*innen an den Fachbereichen zu einem Austauschtreffen ein.

Hier geht es um alles rund um das Thema Lehrveranstaltungsevaluation:

Organisation und Abläufe, Erfahrungsaustausch, neue technische Errungenschaften, Ausblick auf das kommende Semester, ein Blick hinter die Kulissen und vieles mehr. Natürlich dürfen Sie auch eigene Themen ansprechen.

Schreiben Sie uns eine !

Evaluationssatzung und Richtlinien zur Lehrveranstaltungsevaluation an der TU Darmstadt

Grundlage unserer Arbeit sind die Satzung zum Schutz personenbezogener Daten in Evaluationsverfahren (wird in neuem Tab geöffnet) und die Richtlinien für den Bereich der Lehrveranstaltungsevaluation der TU Darmstadt. Diese Regelungen gelten jedoch nicht nur für die HDA, sondern für alle Personen, die an der TU Darmstadt evaluieren möchten.