Datenschutz

Informationen zum Datenschutz

Während des gesamten Prozesses hat der Datenschutz oberste Priorität!

Als festes Mitglied des Lenkungskreises der TU-Studierendenbefragung (Projekt-Gremium) begleitet der behördliche Datenschutzbeauftragte der TU Darmstadt, Gerhard Schmitt, das gesamte Projekt.

  • Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig! Wenn Sie nicht an der Befragung teilnehmen entstehen Ihnen keine Nachteile!
  • Ihre individuelle TAN wird zu keinem Zeitpunkt einer Person zugeordnet, sondern per Zufall vom System vergeben.
  • Die Befragungsergebnisse liegen uns ausschließlich in anonymer Form vor. Bei zu geringen Fallzahlen, die über die personenbezogenen Daten (Alter, Geschlecht, Studiengang) Rückschlüsse auf Personen zulassen könnten, bspw. könnte dies bei kleinen Studiengängen der Fall sein, werden die Befragungsergebnisse von uns nicht ausgewertet.
  • Die Mailadressen sind nur den mit dem Projekt betrauten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der HDA zum Zweck der Einladung zur Befragung zugänglich und werden nach Abschluss der Befragung datenschutzgerecht gelöscht.
  • Es erfolgt keine Weitergabe der Rohdaten. Zentrale Einrichtungen der TU Darmstadt, Fach- und Studienbereiche können bei Bedarf Sonderauswertungen bei der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle (HDA) anfragen.

Datenschutzbeauftragter der TU Darmstadt

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Datenschutz an der Technischen Universität Darmstadt.