Studierende aktivieren: Mit Live-Abstimmungen in der Lehrveranstaltung

Studierende aktivieren: Mit Live-Abstimmungen in der Lehrveranstaltung

Sie möchten Studierende in Ihren Vorlesungen stärker aktivieren und Sie zum „Mitdenken und Dranbleiben“ anregen? Sie wollen wissen, ob die Inhalte bei Ihren Studierenden angekommen sind? Sie möchten Ihre Lehrveranstaltung interaktiver gestalten? – Dies können Sie mit Hilfe des Einsatzes von Live-Abstimmsystemen erreichen.
In diesem Workshop erhalten Sie einen praxisnahen Überblick zu didaktischen Potenzialen und Einsatzmöglichkeiten für Ihre Lehre.

Ziel: Die Teilnehmenden…
  • haben verschiedene didaktische Zielsetzungen und Szenarien für den Einsatz eines Live-Abstimmsystems in der Präsenzlehre kennen gelernt,
  • kennen die Peer Instruction Methode, um den Lernprozess in der Präsenzveranstaltung interaktiv zu gestalten,
  • können selbst Live-Abstimmungen mit dem System „Pingo“ durchführen.
Inhalt:
  • Unterschiedliche Einsatzszenarien und Integrationsmöglichkeiten für Live-Abstimmungen in der Präsenzlehre
  • Anregungen zur Gestaltung des Ablaufs von Live-Abstimmungen
  • Umgang mit dem Live-Abstimmsystem Pingo
  • Konzepterstellung für Live-Abstimmungen in der eigenen Lehre
Methoden:
  • Inhaltsinput durch Vortrag
  • Gruppenarbeit
  • Praktisches Arbeiten mit Live-Abstimmsystem Pingo

Infos zum Workshoptermin

Dieser Workshop wird regelmäßig im hochschuldidaktischen Workshopprogramm angeboten; der nächste Termin steht noch nicht fest, wird aber ggf. im Rahmen der Veröffentlichung des nächsten Workshop-Semesterprogramms (immer Mitte Januar bzw. Mitte Juli) bekannt gegeben.

Auf Anfrage bieten wir den Workshop auch maßgeschneidert für die fachspezifischen Bedürfnisse der Fach- und Studienbereiche an.

Bei Nachfragen zu diesem Workshop oder Interesse, dass wir diesen Workshop in Ihrem Fach- oder Studienbereich anbieten, wenden Sie sich bitte an .