Kritisches Denken in der Lehre fördern

Kritisches Denken in der Lehre fördern

Eine Grundvoraussetzung für wissenschaftliches Arbeiten ist die Fähigkeit zum kritischen Denken. Die Förderung kritischen Denkens bei Studierenden ist daher ein wichtiger Bestandteil der Hochschulausbildung. Doch was ist kritisches Denken überhaupt und wie kann es gefördert werden? Im Workshop werden wir das eigene Verständnis von kritischem Denken reflektieren und Möglichkeiten zur Entwicklung und Förderung kritischen Denkens bei Studierenden erarbeiten.

Ziel: Die Teilnehmenden…
  • können das eigene Verständnis von kritischem Denken definieren
  • können Möglichkeiten zur Förderung des kritischen Denkens nennen,
  • haben Ideen für die Förderung von Kritischem Denken in der eigenen Lehrveranstaltung entwickelt.
Inhalt:
  • Reflexion des eigenen Verständnisses von kritischem Denken
  • Voraussetzungen für kritisches Denken
  • Didaktisch zum kritischen Denken anregen

Kursdaten
Zielgruppe: alle Lehrenden
Teilnehmendenzahl: 14
Dozentin:
PD Dr. Ulrike Homann, TU Darmstadt
Dr. Sebastian Stehle, Goethe Universität Frankfurt am Main
Termin: Fr, 18. Februar 2022
Fr, 25. Februar 2022
2. Workshop:
Fr, 12. November 2021
Fr, 19. November 2021
Zeit: 1.Tag: 09:00 – 13:00 Uhr
2.Tag: 10:00 – 12:00 Uhr
+ 1 h Selbstlerneinheit zwischen Tag 1 und 2
Ort/Raum: Tag 1: Präsenz
(S1 03 152c, Hochschulstr. 1)
Tag 2: Online (Zoom)
Anerkennung: Modul 2,Lehren und Lernen,
8 AE
Hinweis:
Sollte ein Präsenzworkshop nicht möglich sein, informieren wir Sie rechtzeitig hinsichtlich Änderungen und Besonderheiten.

Zur Anmeldung